Das Projekt, das aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert wird, hat das Ziel, die Produktion von qualitativ anspruchsvollen Drehteilen für die Fahrzeugindustrie zu erhöhen bzw. die geplante Liefermenge zu gewährleisten.

Der Standort soll dadurch besser abgesichert und die Wettbewerbssituation wesentlich verbessert werden. Um die anfallenden Metallspäne aus der Produktion besser verwerten zu können wird nachhaltig auch in eine Späneaufbereitung investiert.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

 

rostfreiSpeziell für die Bearbeitung von Mittel- und Hochlegierten Chromnickelstähle (1.3401, 1.4305, 1.4571, ...) sind in der Serienfertigung Know-how und entsprechend ausgelegte Bearbeitungsmöglichkeiten nötig. Mit unseren CNC-6-Spindeldrehautomaten stehen uns moderne und wirtschaftliche Möglichkeiten zur Verfügung auch solche Materialien in der Serie kostengünstig herzustellen.